• Guggi

Kürbis – das Vitalstoffwunder!



Kaum ein Gemüse ist so vielseitig anwendbar wie der Kürbis. In pikanten, süßen Gerichten sowie in schnellen Gesunden Snacks ist er zu finden – ein gutes Rezept findet ihr weiter unten!


Für die Gesundheit bieten Kürbisse so einiges:

Er hat kaum Kalorien, dafür aber viele Mineralstoffe und Vitamine. Das Beerengewächs ist gut für ein fittes Immunsystem, starke Nerven und schöne Haut.


Durch reichlich Vitamin C wirkt der Kürbis Immunstärkend.

Kochen, Trocknen oder Einweichen sowie bei der Lagerhaltung sinkt der Vitamin C-Gehalt. Kocht man den Kürbis, sinkt der Vitamin C Gehalt um etwa 30%. Außerdem ist Vitamin C wasserlöslich, das bedeutet es geht nach und nach ins Kochwasser über – dämpfen ist also besser!


Jede Menge Betacarotin steckt unter seiner Schale. Das wird im Körper zu Vitamin A umgewandelt, schützt unsere Zellen, unterstützt das Immunsystem, ist gut für die Augen und hält unsere Haut schön jung.


Außerdem ist Kürbis gut für Blase und Nieren: er wirkt dank des hohen Kaliumgehalts (gut 300 Milligramm pro 100 Gramm) anregend auf Nieren- und Blasentätigkeit und entwässert gleichzeitig den Körper auf natürliche Art.


Powersnack Kürbiskerne: Wenn es im Herbst früher dunkel wird, schlägt das aufs Gemüt. Die in Kürbiskernen enthaltene Aminosäure Tryptophan (oder: L-Tryptophan) ist an der Produktion des Glückshormons Serotonin beteiligt. Schon eine Handvoll am Tag reicht als Stimmungsaufheller.


In den Kernen stecken zudem Omega-3-Fettsäuren, die sich positiv auf den Blutdruck auswirken, entzündungshemmend wirken und Herz und Kreislauf in Schwung bringen. Natürlich gilt das für das bekannte Kürbiskernöl auch!


Rezepte Tipp:




Kürbis-Mandel-Sauce mit Vollkornnudeln

Zutaten (4 Portionen) & Zubereitung (ca. 15 - 20 Minuten)

  • 500 g Vollkornnudeln

  • Salz und Wasser (nach dem Kochen der Nudeln ca. 100 g Wasser aufheben)

  • 100g Mandeln ganz (wenn man einen guten Mixer hat) oder gerieben

  • 100g Zwiebel

  • 100g Olivenöl

  • 300g Kürbisfleisch

  • 140g Tomatenmark

  • 2 TL Majoran

  • 3 Prisen Pfeffer

  • Kürbiskernöl

Nudeln nach Packungsangabe kochen. Geriebene Mandeln mit klein geschnittenem Zwiebel und 30g Öl dünsten. Zerkleinertes (ca. 5 cm) Kürbisfleisch, restliches Öl, Tomatenmark, Majoran, Salz und Pfeffer dazu geben und bissfest garen (ca. 8 Minuten). 100g Nudelwasser hinzufügen und mit einem Mixer pürieren – abschmecken und fertig.

Mit Vollkornnudeln und etwas Kürbiskernöl servieren.

Mahlzeit! 😊